Top-Thema

09:00 Uhr
ROUNDUP 4: Jamaika-​Verhandlungen gescheitert - SPD will nicht in Regierung gehen

Deutsche Wohnen AG-Aktie läuft heute schlechter

Mittwoch, 15.11.2017 10:13 von ARIVA.DE

Die Deutsche Wohnen (Deutsche Wohnen Aktie) AG-Aktie notiert heute ein wenig leichter. Das Papier notiert derzeit bei 36,66 Euro.

Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel der Anteilsschein der Deutschen Wohnen AG zwischenzeitlich um 0,80 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins sank um 30 Cent. Bewertet wird das Wertpapier zur Stunde an der Börse mit 36,66 Euro. Gegenüber dem MDAX liegt die Aktie der Deutschen Wohnen AG damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 26.238 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,46 Prozent. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier der Deutschen Wohnen AG aktuell noch weit entfernt. Am 21. November 2008 ging die Aktie zu einem Preis von 2,82 Euro aus dem Handel – das sind 92,30 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Deutsche Wohnen AG

Die Deutsche Wohnen SE ist eine börsennotierte Immobilien-Aktiengesellschaft, die sich operativ auf die Wohnungsbewirtschaftung, das Portfoliomanagement und die Wohnungsprivatisierung konzentriert. Das Portfolio umfasst derzeit insgesamt fast 150.000 Einheiten, davon rund 147.000 Wohneinheiten und über 2.000 Gewerbeimmobilien. Die Deutsche Wohnen AG fungiert als Holding und nimmt zentrale Finanz- und Managementaufgaben wahr. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Deutsche Wohnen AG unter dem Strich einen Gewinn von 1,58 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 1,13 Mrd. Euro.

So sehen Analysten die Deutsche Wohnen AG-Aktie

Die Deutsche Wohnen AG-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Einstufung für Deutsche Wohnen nach Neunmonatszahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 31,20 Euro belassen. Die Kennziffern seien im Rahmen seiner Prognosen und der Konsensschätzungen ausgefallen, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth in einer Studie vom Mittwoch. Da der Immobilienkonzern auch seinen Ausblick unverändert gelassen habe, könnte die Aktie kurzfristig leicht negativ reagieren.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Deutsche Wohnen nach Neunmonatszahlen von 40,00 auf 41,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die Kennziffern seien im Rahmen seiner Erwartungen ausgefallen, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Dienstag. Das neue Kursziel reflektiere seine überarbeiteten Schätzungen für den Nettoinventarwert des Immobilienkonzerns.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.