Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

14:20 Uhr
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

Deutsche Telekom: US-Tochter macht weiter Freude!

Donnerstag, 16.02.2017 11:38

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

die US-Mobilfunktochter T-Mobile US bleibt das Zugpferd der Deutschen Telekom. Die einst ungeliebte Tochter hat sich zu einem richtigen Wachstumsmotor entwickelt. Dank einer Milliardenspritze des Bonner Mutterkonzerns und geschickter Marketingauftritte ist das Unternehmen unter der Ägide von Firmenchef John Legere zum drittgrößten Mobilfunkanbieter in den USA aufgestiegen. Dabei wächst man schneller als die beiden Branchenführer Verizon und AT&T. Im vergangenen Jahr konnte T-Mobile US abermals mehr als 8 Mio. neue Kunden gewinnen, hiervon mehr als 4 Mio. Vertragskunden. Damit umfasst die Kundenbasis mittlerweile gut 71 Mio. Nutzer.

Starke Zahlen, positiver Ausblick

Dies spiegelt sich auch in den Geschäftszahlen wieder. Wie das Unternehmen in diesen Tagen mitteilte, erhöhte sich der Nachsteuergewinn im vierten Quartal 2016 um satte 31 Prozent auf 390 Mio. Dollar. Die Erlöse stiegen um 23 Prozent auf 10,2 Mrd. Dollar. Auch im laufenden Jahr soll die Erfolgsstory fortgeschrieben werden. Hier kalkuliert T-Mobile US mit einem operativen Ergebnis (Ebitda) von 10,4 bis 10,8 Mrd. Euro, nach 10,4 Mrd. Euro in 2016. Die Vertragskundenbasis soll um weitere 2,4 bis 3,4 Mio. wachsen.

Kann die Telekom-Aktie profitieren?

Der Mutterkonzern ist zwar mit zwei Drittel an T-Mobile US beteiligt, kann charttechnisch allerdings nicht so wirklich von den Erfolgen aus Übersee profitieren. Die Aktie der Deutschen Telekom ist nach einem guten Jahresendspurt Anfang 2017 ins Stocken geraten. Ganz anders sieht es für die ebenfalls börsennotierte T-Mobile US-Aktie aus, die eine 12-Monats-Performance von 85 Prozent aufweist.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!