Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

18:09 Uhr
ROUNDUP: Gesundheitsgesetz gescheitert - Trump will sich Steuerreform zuwenden

Deutsche Telekom: Kauf nach Ausbruch aus dem langfristigen Seitwärtstrend

Samstag, 14.01.2017 08:00

Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) machte in den letzten Monaten durch eine furiose Kursrallye ihrer Aktie auf sich aufmerksam. Langfristanleger können sich freuen, denn aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Aktie nunmehr kaufenswert.

Die Aktie der Deutschen Telekom steht nun auf „long“ in einem neuen Aufwärtstrend (Punkt 1), nachdem der langfristige Seitwärtstrend mit Überschreiten des Doppel-Top bei 15,70 Euro nach oben durchbrochen wurde. Das Kaufsignal (Punkt 2) wurde auf gleicher Höhe bestätigt (Punkt 3). Zuletzt wurde der Widerstand aus dem Dezember 2015 und dem Mai 2016 bei 16,30 Euro überwunden.

Abb.: Deutsche Telekom AG Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Als Kursziel ergibt die vertikale Methode mindestens 20,50 Euro, was einem Kurspotenzial von 24 Prozent entspricht. Das Kaufsignal und das Kursziel bleiben bei Kursen oberhalb von 13,90 Euro gültig (Punkt 4). Ein Trendbruch würde bei Unterschreiten der Hausse-Linie (Punkt 1) aktuell bei Kursen unter 14,30 Euro erfolgen.

Abb.: Deutsche Telekom AG Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Als Bereich für eine Stop-Loss-Order würde sich der Bereich von 13,90 Euro (Punkt 4) anbieten. Die Aktie der Deutschen Telekom erfährt im Bereich von 16,30 und 14,00 Euro eine Unterstützung.

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Long Mini Future auf Deutsche Telekom (WKN: VZ709R / ISIN: DE000VZ709R5) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild Deutsche Telekom