Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

10:00 Uhr
NYSEinstein am 23.4.2017: "Die politischen Schlagzeilen verwirren den Markt"

Deutsche Industrie zu Trumps Plänen: Unsicherheit ist Gift

Donnerstag, 12.01.2017 08:38 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie sorgt sich nach den jüngsten Aussagen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump weiter über dessen Pläne für die Wirtschaft. "Ich hatte die Hoffnung, dass er seine Wahlkampfrhetorik ein klein wenig zurückdreht", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, am Donnerstag im rbb-Inforadio mit Bezug auf Trumps erste Pressekonferenz seit rund einem halben Jahr. "Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt."

Wenige Tage vor seinem Amtsantritt hatte der Republikaner am Mittwoch seine Abschottungspläne bekräftigt. "Natürlich muss man sich Sorgen machen", sagte Kempf. Unternehmen bräuchten Sicherheit. "Für wirtschaftliche Investitionen gibt es kein größeres Gift als Unsicherheit", betonte der BDI-Präsident. Industrieunternehmen sollten zunächst beobachten, was von Trumps Plänen nach dessen Amtsantritt übrig bleibe. "Man muss aber gleichzeitig auch strategische Alternativen überdenken."/hun/DP/fbr