Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

25.06.17
ROUNDUP 2: Italien stellt weitere Milliarden für zwei Pleite-​Banken bereit

Deutsche EuroShop AG-Aktie: Kurs fällt ab

Dienstag, 20.06.2017 10:14 von

An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein der Deutschen EuroShop AG gegenwärtig im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 37,10 Euro.

Ein Abschlag von 0,26 Prozent steht gegenwärtig für die Deutsche EuroShop (Deutsche EuroShop Aktie) AG-Aktie zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 10 Cent. Bewertet wird die Aktie aktuell am Aktienmarkt mit 37,10 Euro. Das Wertpapier der Deutschen EuroShop AG hat sich damit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX. Dieser notiert bei 25.636 Punkten. Der MDAX liegt derzeit damit um 0,41 Prozent im Plus. Die Aktie der Deutschen EuroShop AG hatte am 1. August 2016 mit einem Kurs von 42,57 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 2. Dezember 2016. Seinerzeit war das Wertpapier lediglich 35,87 Euro wert. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist der Anteilsschein der Deutschen EuroShop AG zur Stunde noch weit entfernt. Am 10. Oktober 2008 ging das Papier zu einem Preis von 16,53 Euro aus dem Handel – das sind 55,43 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Die Deutsche EuroShop AG ist eine Investmentgesellschaft, die sich ausschließlich auf ertragsstarke Shoppingcenter konzentriert. Sie erschließt sich über ihre Beteiligungen ein Immobilienportfolio bestehend aus zahlreichen Shoppingcentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn, wobei der Schwerpunkt auf Investitionen in Deutschland liegt. Derzeit ist die Deutsche EuroShop an 19 Centern beteiligt. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Deutsche EuroShop AG unter dem Strich einen Gewinn von 222 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 205 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 28. Juni 2017 geplant.

Die Deutsche EuroShop AG-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Aktie der auf Einkaufszentren spezialisierten Immobiliengesellschaft Deutsche Euroshop von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 47,50 auf 42,50 Euro gesenkt. Der Nettoinventarwert (NAV) und die operative Kennziffer FFO belegten, dass die Aktien deutscher Geschäftsimmobilien-Anbieter geringere Erträge böten als die von Wohnimmobilien-Gesellschaften, schrieb Analyst Thomas Martin in einer Branchenstudie vom Freitag. Grundsätzlich bleibe er für erstere zwar vorsichtig optimistisch, doch die Einstufungen der Aktien müssten dem geringen Wachstum aus eigener Kraft Rechnung tragen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.