Top-Thema

Deutsche Börse trotzt Schwäche im Handelsgeschäft

Donnerstag, 27.10.2016 19:18 von

ESCHBORN (dpa-AFX) - Die Deutsche Börse hat der Flaute im Handelsgeschäft im dritten Quartal getrotzt. Die Nettoerlöse legten trotz schwächerer Umsätze an den Aktien- und Derivatemärkten auf vergleichbarer Basis um ein Prozent auf 558,5 Millionen Euro zu, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Eschborn bei Frankfurt mitteilte. Das lag unter anderem an besseren Geschäften im Verwahrbereich und auf den Energiehandelsplätzen. Der operative Gewinn (Ebit) kletterte dank Kostensenkungen um knapp zehn Prozent auf 258 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente der Börsenbetreiber 170 Millionen Euro, neun Prozent mehr als vor einem Jahr. An der Jahresprognose hielt der Vorstand fest./enl/she