Top-Thema

Deutsche Bank will Postbank weiter verkaufen

Donnerstag, 27.10.2016 11:06 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) will sich weiter von ihrer Tochter Postbank trennen. "Die Postbank ist für einen Verkauf bereit", sagte Vorstandschef John Cryan am Donnerstag in einer Konferenz mit Analysten. "Wir wollen sie aber erst verkaufen, wenn wir einen attraktiven Preis dafür bekommen." Dabei sei die Deutsche Bank nicht unter Druck. Neben einem Verkauf erwägt der Konzern auch einen Börsengang für die Tochter. Zur Höhe seiner Preisvorstellungen äußerte sich das Management nicht.

Eine Entscheidung über die Zukunft der Postbank sei ein Thema für das kommende Jahr, sagte Finanzchef Marcus Schenck. Der Konzern hatte im vergangenen Jahr angekündigt, sich von der erst vor wenigen Jahren voll übernommenen Postbank wieder trennen zu wollen. Von einem Verkauf verspricht sich die Deutsche Bank eine deutliche Verbesserung ihrer Kapitalquoten.

Da Käufer für die Postbank angesichts schwacher Ertragsaussichten infolge der Niedrigzinsen derzeit nicht Schlange stehen, machten zuletzt Gerüchte die Runde, wonach die Deutsche Bank bereits Alternativen zu einer Trennung auslote. So wird etwa darüber spekuliert, dass der Konzern die Tochter nun doch voll in die eigene Privatkundensparte integrieren könnte. Zu solchen Überlegen äußerte sich das Management nicht konkret./enl/jha/fbr