Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

19.02.17
ROUNDUP: Kraft Heinz zieht Milliardenangebot für Unilever zurück

Deutsche Bank: Ist die Zeit der RIESENBONI vorbei?

Freitag, 13.01.2017 16:40

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

in einem schwierigen Geschäftsumfeld mit Problemen an allen Ecken muss die Deutsche Bank derzeit kräftig Kosten einsparen. Jetzt könnte es auch den Boni der Spitzenleute erneut an den Kragen gehen. Schon im Jahr 2015 wurden „nur“ noch 2,4 Milliarden Euro dafür ausgezahlt, 2013 waren es noch 3,2 Milliarden Euro. Aus Unternehmenskreisen ist derzeit zu hören, dass der Topf für das Jahr 2016 noch geringer ausfallen soll. Allerdings ist noch nicht bekannt, mit welcher Summe unter dem Strich zu rechnen ist.

Festgehälter werden wichtiger!

Mit einem solchen Vorgehen steht die Deutsche Bank längst nicht alleine da. Vor allem amerikanische Banken verfahren ganz ähnlich und kürzen die Boni für ihre Manager immer mehr. Festvergütungen werden damit wieder wichtiger, was wohl auch beabsichtigt ist. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, doch viel Zeit bleibt jetzt nicht mehr. In der Regel werden die Boni für das vorangegangene Jahr schon im März ausgezahlt. Vielleicht gibt es eine offizielle Ankündigung schon bei den Geschäftszahlen für das Jahr 2016, die für den 2. Februar erwartet werden.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.