Deutsche Bank: Erwartet uns bald die Trendwende?

Freitag, 23.09.2016 11:35

Kommentar von Frank Holbaum

Liebe Leser,

bei der Deutschen-Bank Aktie ist noch längst nicht alles rosig – der Druck ist weiterhin präsent! Anfang dieser Woche verabschiedete sich das Papier mit 11,255 Euro (- 3,8 Prozent) aus dem XETRA-Handel und hat sich noch nicht wieder erholt.

Das Getuschel um die mögliche Höhe der US-Strafe und eine sich vielleicht daraus resultierende Kapitalerhöhung machen dem DAX-Riesen zu schaffen. Doch es könnte sich charttechnik womöglich eine Unterstützung auftun – und zwar das Tief, dass in diesem Jahr schon bei etwa 11,06/11,21 Euro verzeichnet wurde. Doch man muss hinzufügen, dass es sich hierbei nicht um eine undurchdringbare Barriere handelt. Sollte es auch hier zum konstanten Durchbruch nach unten kommen, so wäre das als ein deutliches Verkaufssignal zu deuten. Doch sollte es hier zu einer Bärenfalle kommen, so könnte die Trendwende durchaus eingeleitet sein.

Doch das Szenario wäre nur perfekt, wenn auf dem Weg nach oben weitere Hindernisse überbrückt werden könnten. Bspw. Blockaden zwischen 13,41 Euro und 14,26 Euro. Oder besser noch die ersten Hindernisse im Bereich um 11,70 Euro.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.