Deutsche Bank: Die Anleger packt der MUT!

Donnerstag, 01.12.2016 16:10

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

das ewige Sorgenkind Deutsche Bank kann sich an diesem Donnerstag fast vollständig von leichten Verlusten der Vortage erholen. Mit einem deutlichen Plus von 1,72 Prozent zählt die Aktie heute sogar zu den ganz großen Gewinnern am Märkten. Das reicht noch nicht, um den Aufwärtstrend seit Ende November in neue Höhen zu katapultieren. Jedoch wird jetzt der Kurs gefestigt und ein Absturz kann fürs Erste abgewehrt werden. Wie es jetzt weitergeht, hängt von einigen politischen sowie wirtschaftlichen Faktoren ab.

Alle Augen auf Italien!

Besonders dem Verfassungsreferendum in Italien kommt eine hohe Bedeutung zu, könnte es doch mit über das Schicksal der stark angeschlagenen Banken im eigenen Land entscheiden. Sollte Ministerpräsident Renzi eine Niederlage erleiden, kündigte er schon im Voraus seinen Rücktritt an, was auf den Märkten für heftige Bewegungen sorgen wird. Welche Folgen sich daraus tatsächlich ergeben, wird sich erst einige Zeit später zeigen. Wer Börsianer kennt weiß aber, dass dieses Völkchen lieber zu früh als zu spät auf neue Entwicklungen reagiert. Doch abseits von politischen Grundsatzerscheinungen schwebt über der Deutschen Bank weiterhin das Damoklesschwert der Strafzahlungen aus den USA. Auch mit hohen Gewinnen bleibt es deshalb stets eine riskante Angelegenheit, in das Geldhaus zu investieren.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.