Deutsche Bank: Aktienkurs bald einstellig?

Mittwoch, 21.09.2016 09:35

Kommentar von Peter Niedermeyer

Liebe Leser,

14 Mrd. Dollar könnte ein möglicher Vergleich mit dem US-Justizministerium die Deutsche Bank kosten. Mal sehen, wie sehr die Deutsche Bank diesen Betrag noch herunter handeln kann. Offiziell beherrschen beim den Frankfurter derzeit andere Themen die Agenda. So fand gerade in Las Vegas die diesjährige Technologiekonferenz der Deutschen Bank statt. Dort trafen sich laut Angaben der Deutschen Bank über 450 Vermögensanlageexperten und Hunderte Unternehmen sowie Investmentfirmen und diskutierten auf der zweitätigen Konferenz unter anderem über die möglichen Auswirkungen neuer Technologien. John Cryan, der Vorstandschef der Deutschen Bank, betonte dort erneut die Wichtigkeit der digitalen Technologien für die Bank. In diesem Sektor soll „bis zu einer Milliarde Euro“ investiert werden. Personalkürzung ist da wohl kein Thema – im Gegenteil. Mit Neueinstellungen will sich die Deutsche Bank „optimal positionieren“. Wenn da nur nicht die Probleme im rechtlichen Bereich wären. Diese sorgten dafür, dass der Kurs der Deutschen Bank Aktie mittlerweile stramm Richtung 10-Euro-Marke marschiert.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.