Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite minus 0,13 Prozent

Montag, 19.09.2016 13:44 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag zur Kasse schwächer tendiert. Die Umlaufrendite sei von minus 0,15 Prozent am Freitag auf minus 0,13 Prozent gestiegen, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit. Die Umlaufrendite wird aus dem Durchschnitt der im Handel befindlichen Bundesanleihen mit der Laufzeit von 3 bis 30 Jahren ermittelt.

Es gab 65 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 1,35 Prozentpunkten. Dem standen keine Gewinner gegenüber. Die Bundesbank verkaufte unterm Strich Anleihen in einem Volumen von 0,1 Millionen Euro.

Der Rentenindex Rex fiel um 0,09 Prozent auf 143,66 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen./jkr/bgf/