Deutsche Anleihen vor US-Arbeitsmarktdaten kaum verändert

Freitag, 02.09.2016 12:36 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag wenig bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zum Mittag geringfügig um 0,01 Prozent auf 167,40 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,06 Prozent.

Vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten hielten sich die Anleger am deutschen Rentenmarkt zurück, hieß es aus dem Handel. Am Nachmittag steht der Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für August auf dem Programm. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt spielt für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed eine wichtige Rolle und wird daher an den Finanzmärkten stark beachtet.

Dirk Gojny, Experte bei der National-Bank, rechnet mit robusten Daten. "Vor allem der Dienstleistungssektor wird Personal eingestellt haben", schätzt Gojny. Dies begrenze allerdings den Anstieg der durchschnittlichen Stundenlöhne, da die Jobs im Dienstleistungssektor überwiegend schlecht bezahlt seien./tos/jkr/stb