Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen

Dienstag, 13.09.2016 08:29 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,15 Prozent auf 163,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,02 Prozent. Am Freitag war die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit eineinhalb Monaten wieder in den positiven Bereich geklettert.

An den Finanzmärkten wurden die Erwartungen an eine baldige Zinserhöhung in den USA zuletzt wieder gedämpft. Mit dem Direktoriumsmitglied der US-Notenbank Fed, Lael Brainard, hatte eine einflussreiche US-Notenbankerin am Vorabend zur Vorsicht bei der Fortsetzung der im vergangenen Dezember begonnenen Zinswende gemahnt.

"Die Investoren gehen von einer gesunkenen Wahrscheinlichkeit für eine baldige Leitzinserhöhung aus", beschrieb Experte Dirk Gojny von der National-Bank die Stimmung am deutschen Rentenmarkt. Seiner Einschätzung nach dürften die Spekulationen über die weitere Entwicklung der Geldpolitik in den USA in den kommenden Tagen weiter gehen.

Am späten Vormittag könnte die Veröffentlichung der ZEW-Konjunkturerwartungen für einen neuen Impuls am deutschen Rentenmarkt sorgen. Experten erwarten im Schnitt einen Anstieg des Konjunkturbarometers./jkr/stb