Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Deutsche Anleihen: Renditen geben nach

Mittwoch, 14.09.2016 13:31 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen hat sich der teils scharfe Zinsanstieg der vergangenen Tage am Mittwoch nicht fortgesetzt. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen Euroländern wie Frankreich oder Spanien gaben die Renditen nach. Die Entwicklung war aber nicht in allen Ländern gleich. Griechische Anleihen etwa standen unter Druck.

Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag leicht auf 163,30 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um gut zwei Basispunkte auf 0,04 Prozent. Seit einigen Tagen liegt die zehnjährige Rendite wieder leicht im positiven Bereich.

Impulse durch Konjunkturdaten gab es im Vormittagshandel kaum. Am Markt wurden die Renditeabschläge mit der abnehmenden Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung durch die US-Notenbank in der kommenden Woche erklärt. Frank Engels von Union Investment erwartet von der Fed auf absehbare Zeit überhaupt keine Zinsanhebung mehr. "Die US-Leitzinswende ist vorbei, bevor sie richtig angefangen hat", heißt es in einem Kommentar. Engels begründet seine Einschätzung mit dem bereits ungewöhnlich lang anhaltenden Konjunkturaufschwung, der bald in einen Abschwung übergehen dürfte./bgf/jkr/stb