Top-Thema

Deutsche Anleihen legen zu

Donnerstag, 17.11.2016 18:46 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag zugelegt. Beobachter des Bankhauses Metzler sprachen von einem "Durchatmen" am Rentenmarkt. Aussagen der Präsidentin der US-Notenbank Fed, die für eine baldige Zinsanhebung sprechen, konnten die Renditen in diesem Umfeld nicht nach oben treiben.

Eine Zinsanhebung könnte "relativ bald" angemessen sein, sagte Fed-Chefin Janet Yellen. Damit wird eine Straffung im Dezember, mit der an den Finanzmärkten bereits fest gerechnet wird, immer wahrscheinlicher. Allerdings stellte Yellen ihre Aussage unter die Bedingung, dass die wirtschaftliche Entwicklung weiter positiv bleibe.

Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zum Abend um 0,27 Prozent auf 160,76 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,27 Prozent. In dieser Woche hat sich die Lage an den Anleihemärkten etwas beruhigt, nachdem die Kurse zuvor stark gefallen waren. Auslöser war die Aussicht auf eine wesentlich lockerere Fiskalpolitik in den USA./tos/jha/