Top-Thema

Deutsche Anleihen legen weiter zu

Mittwoch, 02.11.2016 17:27 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch an Vortagesgewinne angeknüpft und weiter zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,25 Prozent auf 162,53 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,05 Prozentpunkte auf 0,12 Prozent. Auch die Renditen der meisten anderen Staatsanleihen aus der Eurozone gerieten unter Druck.

Die hohe Unsicherheit vor den US-Präsidentschaftswahlen am 8. November treibt die Anleger laut Händlern in Staatsanleihen. Die Aktienmärkte gerieten hingegen unter Druck. Zuletzt räumten Umfragen dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump verbesserte Wahlaussichten ein. Von Trump wird eine protektionistische und wenig vorhersehbare Politik erwartet.

Der in der Eurozone im Oktober besser als erwartet ausgefallene Einkaufsmanagerindex für die Industrie belastete in diesem Umfeld den Anleihemarkt nicht. Vor allem Spanien und Frankreich überraschten positiv.

Am Abend wird die US-Notenbank Fed ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlichen. Eine Anhebung der Zinsen wird noch nicht erwartet. Die Fed könnte jedoch Hinweise auf die bisher erwartet Zinserhöhung im Dezember geben. Ein Wahlsieg von Trump könnte diese jedoch nach Einschätzung von Ökonomen noch verhindern./tos/he