Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Deutsche Anleihen: Erneut schwächer

Montag, 12.09.2016 13:23 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag erneut unter Druck geraten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 163,33 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,036 Prozent. Am Freitag war die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit eineinhalb Monaten wieder in den positiven Bereich geklettert. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone stiegen die Renditen.

Die Geldpolitik der großen Notenbanken bleibt das bestimmende Thema am Anleihemarkt. Nachdem die EZB am Donnerstag eine abwartende Haltung signalisierte und die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung in den USA etwas höher bewertet wurde, war es am Freitag zu einem heftigen Kursverfall gekommen. Dieser könnte jedoch nach Einschätzung der Commerzbank (Commerzbank Aktie) zu weit gelaufen sein. Bei den im weiteren Handelsverlauf anstehenden Reden von Vertretern der Fed könnten aber die Renditen zunächst weiterhin steigen. Wichtige Konjunkturdaten werden zu Wochenbeginn nicht veröffentlicht./jsl/bgf/stb