Top-Thema

20:23 Uhr +0,39%
Aktien New York: Rekordjagd geht nach kurzem Durchatmen weiter

Deutsche Anleihen beenden vorerst ihre Talfahrt

Montag, 14.11.2016 19:28 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse der deutschen Staatsanleihen haben ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage am Montag vorerst beendet. Nachdem die Rendite 10-jähriger Staatspapiere im Tagesverlauf bis auf knapp 0,40 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Januar geklettert war, fiel sie am Abend bis auf 0,32 Prozent und damit unter das Niveau kurz nach Handelsstart am Morgen. Der Euro-Bund-Future, der die Kursbewegung beschreibt, drehte ins Plus und stieg um 0,23 Prozent auf 160,35 Punkte.

Damit ist die Talfahrt bei den Anleihekursen, die seit dem Wahlsieg des Republikaners Donald Trump vergangene Woche anhielt, vorerst gestoppt. Der Abwärtsdruck ging in den vergangenen Handelstagen von den USA aus. Hier war die Rendite 10-jähriger Papiere zum Wochenbeginn noch bis auf 2,30 Prozent und damit auf den höchsten Stand in diesem Jahr geklettert.

Analysten erklärten die Entwicklung mit dem Wahlprogramm des künftigen US-Präsidenten, das Steuersenkungen und höhere Staatsausgaben vorsieht. Es gilt als denkbar, dass dadurch Konjunktur und Inflation zumindest übergangsweise angeschoben werden. Zuletzt fiel die Rendite der US-Papiere am Montag aber wieder etwas zurück./tos/stw