Deutsche Anleihen: Bankensorgen stützen Anleihen

Freitag, 30.09.2016 13:11 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sorgen um deutsche Großbanken haben die Kurse deutscher Staatsanleihen am Freitag beflügelt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,27 Prozent auf 166,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank auf minus 0,152 Prozent. Auch in den meisten Ländern der Eurozone fielen die Renditen.

Weiterhin sorgt vor allem die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) für Verunsicherung an den Märkten. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg haben einige Hedgefonds überschüssige Geldbestände und Positionen bei der größten deutschen Geschäftsbank reduziert. Auch die Aktien der Commerzbank (Commerzbank Aktie) gerieten unter Druck. Die als sicher geltenden Staatsanleihen blieben daher gesucht.

Die in der Eurozone im September gestiegene Jahresinflationsrate hat die Anleihen kaum bewegt. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,4 Prozent. Analysten hatten die Entwicklung erwartet. Im Nachmittagshandel werden in den USA noch Zahlen zu den Konsumausgaben, zur Preisentwicklung und zur Verbraucherstimmung veröffentlicht./jsl/bgf/tos