Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

21.10.17
ROUNDUP 3/Harte Hand gegen Separatisten: Rajoy kündigt Regierungsabsetzung an

Der schwache Öl- und Gasmarkt hat Sulzer belastet!

Dienstag, 14.02.2017 09:00

Kommentar von Volker Gelfarth

Liebe Leser,

der schwache Öl- und Gasmarkt hat die Geschäftsentwicklung in den ersten 9 Monaten belastet. Sulzer meldete einen Auftragsrückgang von 9% auf 2,07 Mrd SFr. Alle Sparten und nahezu alle Regionen waren betroffen. Lediglich in China zog die Nachfrage an. Zur Umsatz- und Gewinnentwicklung hatte sich Sulzer nicht geäußert. Bei einem Umsatz leicht unter Vorjahresniveau war der Gewinn im 1. Halbjahr um fast 90% gestiegen. Die operative Marge (EBITA) lag stabil bei 7,1%. Die Jahresprognose wurde bestätigt: Rückgänge bei Umsatz und Auftragseingang um jeweils 5 bis 10% sowie eine EBITA-Marge von 8%.

Die Akquisitionen der letzten 6 Monate werden für einen Umsatzschub sorgen

In diesem Jahr sollte es wieder aufwärts gehen. Dafür spricht zum einen der Beschluss der OPEC, die Ölförderung zu drosseln. Höhere Investitionen der Ölkonzerne sind aber erst im 4. Quartal zu erwarten. Zum anderen ist Sulzer mit seinen Restrukturierungen auf einem guten Weg. Spätestens ab 2018 werden die eingeleiteten Maßnahmen zu jährlichen Einsparungen von 200 Mio SFr führen.

Zudem werden die Akquisitionen der letzten 6 Monate für einen Umsatzschub sorgen. Nach der deutschen Geka im August hatte Sulzer gegen Ende des Jahres den französisch-belgischen Pumpenhersteller Ensival Moret sowie 51% an der russischen Rotec GT, einem Service-Anbieter für Gasturbinen, übernommen. Der Rotec-Deal wurde vom Großaktionär Renova eingefädelt, der die übrigen 49% an Rotec hält. Die drei Unternehmen kamen 2015 auf einen Gesamtumsatz von 318 Mio SFr.

Anzeige

Page is being generated.
If this message does not disappear within 30 seconds, please reload.