Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

09:10 Uhr
ROUNDUP: Deutsche Bank verdient mehr trotz ruhiger Finanzmärkte

DAX: zur Stunde 0,90 Prozent weniger

Dienstag, 18.07.2017 13:37 von

Für den DAX-Index brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Der Index rutscht um 0,90 Prozent ab.

Leicht pessimistisch gestimmt sind gegenwärtig die privaten und institutionellen Investoren im Wertpapierhandel. Der DAX verzeichnete einen Abschlag in Höhe von 0,90 Prozent. Zuletzt notierte das Aktienbarometer bei 12.474 Punkten.

Besonders die Papiere von Continental (Continental Aktie) und RWE stechen aktuell hervor, sind sie doch die einzigen Titel aus dem Index, die derzeit im Plus liegen. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von Continental. Es verteuerte sich um 0,25 Prozent. Bewertet wird die Aktie derzeit an der Börse mit 198,15 Euro. Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Bei einem Umsatz von 40,5 Mrd. Euro erwirtschaftete Continental zuletzt einen Jahresüberschuss von 2,80 Mrd. Euro. Auch das Wertpapier von RWE (Stammaktie) legte zuletzt im Kurs zu. Es verteuerte sich um 0,03 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 17,91 Euro.

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für ProSiebenSat1 Media, BASF (BASF Aktie) und die Lufthansa (Lufthansa Aktie) auf, die Indexaktien mit der aktuell schlechtesten Performance. Das Schlusslicht bildet die Aktie von ProSiebenSat1 Media. Bewertet wird das Wertpapier von ProSiebenSat1 Media am Aktienmarkt mit 33,25 Euro. Es hat sich damit um 1,92 Prozent verbilligt. Auch das Papier von BASF verzeichnet Kursverluste. Verlust gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 1,66 Prozent. Die Aktie von BASF kostet zur Stunde 82,22 Euro. die Lufthansa notiert ebenfalls leichter (minus 1,59 Prozent). Zuletzt notierte das Wertpapier bei 20,78 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des DAX trotz der heutigen leichten Verluste positiv. Der Auswahlindex hat seit Anfang Januar um 8,64 Prozent zugelegt. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.