Top-Thema

15:05 Uhr +0,21%
Aktien Frankfurt: Anleger schalten einen Gang zurück nach rasanter Woche

Dax wartet auf neue Impulse

Mittwoch, 31.08.2016 07:40 von

Bei extrem niedrigen Umsätzen hat der Dax gestern die Marke von 10.600 Punkten zurückerobert. Vor dem Börsenstart stehen die Zeichen auf einen leichten Rückgang der Kurse.

Nur wenige Punkte tiefer dürfte der deutsche Leitindex in den heutigen Handelstag starten. Vorbörslich notiert die Frankfurter Benchmark bei 10.647 Punkten - zehn Punkte unterhalb des gestrigen Schlusskurses. Am gestrigen Dienstag lag der Dax zum Handelsschluss 1,1 Prozent höher und beendete den Handel bei 10 657 Punkte. Dabei gab es kaum Verlierer. Jene, die doch dazugehörten, wie die Vonovia (Vonovia Aktie), verbuchten nur leichte Verluste. Größter Gewinner war die Aktie der Deutschen Bank.

Die Handelsumsätze an den Börsen fallen derzeit überaus gering aus. Der Dax-Umsatz fiel am Montag gar auf das niedrigste Niveau des Jahres. Dennoch berappelt sich der deutsche Leitindex nach einem Einbruch zu Jahresbeginn und dem Brexit-Schock allmählich und liegt bald wieder auf dem Niveau, auf dem er sich Ende 2015 bewegte.

Die Vorgaben aus Übersee: Kursverluste bei Apple (Apple Aktie) haben am Dienstag die Wall Street belastet. Die EU-Kommission kippte den umstrittenen Steuerdeal mit Irland und will den iPhone-Konzern zu einer Steuerrückzahlung von 13 Milliarden Euro zwingen. Das veranlasste Investoren, sich von Apple-Papieren zu trennen. Sie verloren knapp ein Prozent an Wert und zogen Technologiewerte mit nach unten.Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,3 Prozent nach auf 18.451 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 sank 0,2 Prozent auf 2176 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq lag ebenfalls 0,2 Prozent im Minus bei 5220 Stellen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.