Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.02.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung nach Rekordserie

DAX tritt auf der Stelle – längerfristiger Trend dennoch intakt? (Daimler, Commerzbank, Deutsche Bank, E.ON, Infineon, BASF, Siemens, Munich Re, Fresenius, Adidas)

Freitag, 17.02.2017 10:55

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

US-Indizes verzeichneten in dieser Woche den sechsten Tag in Folge ein neues Allzeithoch. Der NASDAQ-Index sogar sein siebtes Allzeithoch in Folge. Die Entwicklung kam das letzte Mal im Jahr 1999 vor. Der TecDAX-Index kann an diese Marktstärke des NASDAQ anschließen und übertrifft leicht sein Allzeithoch aus 2015. Doch was macht der sogenannte „Leitindex“ der Deutschen? Er bleibt sehr standhaft, um es positiv auszudrücken. Ich könnte aber auch sagen: Er tritt auf der Stelle. Das zeugt von relativer Schwäche, die sobald wie möglich aufgelöst werden sollte.

Euro könnte erneut bremsen

Wir haben in einer unserer Analysen dargelegt, dass der TecDAX-Index sowieso ein insgesamt besseres Chancen-Risiko-Verhältnis aufweist als der deutsche Leitindex. Das könnte jedoch auch daran liegen, dass Aktien aus dem TecDAX-Index generell besser von der Gesamtmarktstärke profitieren und das, ohne übermäßig vom Währungseinfluss betroffen zu sein.

Der DAX-Index hat in den Tagen des EURUSD-Einbruchs kaum vom schwächeren Euro profitiert und könnte nun im Zuge eines eventuell wieder aufwertenden Euro weiter gebremst werden. Wie man es dreht und wendet: Anleger scheinen sich kurzfristig für die deutschen Big Player nur verhalten zu interessieren. Der etwas längerfristige Trend ist jedoch weiterhin nach oben gerichtet, und das ist erst einmal positiv.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!