Top-Thema

15:00 Uhr +0,31%
Aktien Frankfurt: Anleger lassen es nach Referendum etwas ruhiger angehen

Dax schließt die Woche im Plus

Freitag, 21.10.2016 18:20 von

Nach einem durchwachsenen Tag gelingt dem deutschen Leitindex noch die Kehrtwende. Er beendet die Handelswoche mit Kursgewinnen. SAP (SAP Aktie) entzückte Investoren mit einer leichten Erhöhung seiner Gewinn-Prognose.

Lange Zeit sah es so aus, als sei dem Dax am Freitag nach seinen jüngsten Kursgewinnen die Luft ausgegangen. Doch am späten Nachmittag drehte sich die Stimmung an Deutschlands wichtigstem Börsenbarometer noch einmal. Der Dax schließt bei 10.711 Punkten und damit 0,1 Prozent im Plus. Hin und hergerissen haben den Index vor allem die Quartalsberichten von Unternehmen wie Daimler (Daimler Aktie) und SAP. Auf Wochensicht hat der deutsche Leitindex 1,2 Prozent gewonnen.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es zum Wochenschluss um 0,3 Prozent auf 21.341 Punkte nach unten. Bereits am Donnerstag hatte ein Kurseinbruch beim Anlagenbauer Gea infolge einer Gewinnwarnung belastet. Am Freitag gerieten die Gea-Aktien zwar erneut unter Druck, machten ihre anfänglichen Verluste aber weitgehend wett. Einige Analysten sehen nach dem Kursrutsch schon wieder eine Kaufgelegenheit.

Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,1 Prozent auf 1783 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab ebenfalls leicht nach auf 2.865 Zähler.

Anleger warten weiterhin auf entscheidende Impulse, hängt der Dax doch schon seit August in einer Spanne zwischen rund 10.200 und etwa 10.800 Punkten fest. Die Ausgangslage habe sich zwar verbessert, erklärten die Chartexperten von „Index-Radar“. Aber erst wenn der Dax über 10.800 Punkte steige, dürfte der Bann gebrochen sein und es weiter aufwärts gehen.

SAP-Aktien stiegen an der Dax-Spitze angesichts des optimistischeren Unternehmensausblicks um 3,4 Prozent auf 81,98 Euro. Bis zu ihrem Rekordhoch fehlte damit weniger als ein Euro.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.