Dax macht Vortagesverluste locker wett

Dienstag, 18.10.2016 16:00 von

Das deutsche Börsenbarometer zeigt Stärke und liegt am Nachmittag mehr als ein Prozent im Plus. Es gibt Anzeichen, dass die Grundlage für einen Aufschwung geschaffen wird. Auch die US-Börsen starten mit Gewinnen.

Am Dienstag haben deutliche Kursgewinne den Handel am deutschen Aktienmarkt bestimmt. Der Leitindex Dax stieg bis zum Nachmittag um 1,3 Prozent auf 10.645 Punkte. Am Montag war er um 0,7 Prozent gefallen. Leichten Auftrieb erhielt der Leitindex von aktuellen Inflationsdaten aus den USA: So haben die Verbraucherpreise im September wie erwartet um 1,5 Prozent zugelegt. So mancher Experte traut der Erholung jedoch nicht richtig über den Weg: Der Kursanstieg sehe mehr nach einem Zufallsprodukt als nach einer nachhaltigen Bewegung aus, sagte Jens Klatt für JFD Brokers. Erst mit neuen Jahreshochs über 10.800 Punkten würde er dem deutschen Leitindex Potenzial für eine Jahresendrallye und einen Jahresschluss über 11.000 Zählern einräumen.

Der MDax, in dem mittelgroße Unternehmen vertreten sind, rückte um 1,1 Prozent auf 21.471 Zähler vor. Der Technologiewerte-Index TecDax kletterte um 1,3 Prozent auf 1.786 Punkte nach oben. Der Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx 50 stieg um 1,4 Prozent auf 3.050 Punkte.   Im Gegensatz zur Stimmung am Gesamtmarkt bliesen die Anleger des Autozulieferers Continental (Continental Aktie) Trübsal. Zahlreiche Probleme zwangen den Konzern aus Hannover am Vorabend zur Kappung seiner Jahresziele. Die Aktien büßten 0,9 Prozent ein. Zahlreiche Analysten äußerten sich negativ, senkten nun ebenfalls ihre Gewinnschätzungen und reduzierten entsprechend ihre Kursziele für die Aktie.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.