Top-Thema

09:20 Uhr -0,03%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax tritt nach starkem Wochenstart auf der Stelle

Dax liegt leicht im Plus

Freitag, 21.10.2016 09:40 von

Anleger haben am deutschen Aktienmarkt sofort nach der Börseneröffnung zugegriffen, der deutsche Leitindex legt mehr als 30 Punkte zu. Wieder einmal führt die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) die Gewinnerliste an.

Der Dax startete 0,3 Prozent höher bei 10.734 Punkten, nachdem der Leitindex am Donnerstag ein halbes Prozent zugelegt hatte. Der MDax stand am Morgen minimale 0,02 Prozent höher bei 21403,69 Punkten. Am Vortag hatte der Index der mittelgroßen Konzerne unter einem Kurseinbruch beim Anlagenbauer Gea von 20 Prozent gelitten, ausgelöst durch eine Gewinnwarnung; Freitagfrüh büßten die Papiere ein weiteres Prozent ein. Der TecDax der Technologiewerte gewann derweil 0,12 Prozent auf 1785,60 Punkte. In ähnlicher Größenordnung legte der Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx 50 zu.

Relevante Konjunkturindikatoren standen am Freitag nicht an, dafür zahlreiche Quartalszahlen. Bei den deutschen Firmen öffnete unter anderem Daimler (Daimler Aktie) seine Bücher. Der Autokonzern verbuchte im dritten Quartal einen Rekordgewinn, senkte wegen eines schwächeren LKW-Geschäftes aber seine Umsatzprognose. Die Aktien gaben 1,2 Prozent nach, nachdem sie vorbörslich zunächst zugelegt hatten.

Bei SAP (SAP Aktie) kletterten die Aktien um ein Prozent. Der Softwarekonzern hob trotz mauer Ergebnisse im abgelaufenen Quartal die Jahresprognose leicht an. Das größte Plus zum Auftakt verzeichnen die Papiere der Deutschen Bank. Grund sind Spekulationen über mögliche neue Investoren, die dem Geldhaus auf der Suche nach zusätzlichem Kapital unterstützen wollen.

Im TecDax fielen SLM um mehr als sieben Prozent, nachdem General Electric (General Electric Aktie) die Bedingungen seiner Offerte nicht verändern will.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.