Top-Thema

Dax kämpft sich ins Plus

Montag, 10.10.2016 09:20 von

Nervöser Auftakt am Frankfurter Aktienmarkt, doch der deutsche Leitindex legt leicht zu. Nach den deutlichen Gewinnen der Vorwoche gibt die Aktie der Deutschen Bank aber wieder deutlich nach.

Erneute Kursverluste bei der Deutschen Bank haben Anleger zum Wochenstart vorsichtig gestimmt. Der Dax eröffnete den Handel am Montag 0,1 Prozent höher mit 10.505 Punkten. Die Aktien der Deutschen Bank sackten dagegen um mehr als drei Prozent auf 11,70 Euro ab. In der alten Woche gewannen die Titel des Instituts 4,5 Prozent. Berichten der "FAZ" und "Bild am Sonntag" zufolge erzielte Bankchef John Cryan bei einem Spitzentreffen mit Vertreten des US-Justizministeriums am Rande der IWF-Herbsttagung in Washington keine Einigung über die drohende Mega-Strafe im Hypothekenstreit. Zudem forderte der ehemalige Co-Chef der Allianz-Tochter Pimco, Mohamed El-Erian, die Bank auf, ihr Geschäftsmodell dringend zu erneuern. Commerzbank (Commerzbank Aktie) verloren im Sog des Platzhirschen ein Prozent.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.