Top-Thema

22.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Minus - Nasdaq erneut mit Rekordhochs

DAX gibt leicht nach: 258 Punkte verloren

Freitag, 10.11.2017 17:13 von ARIVA.DE

Leichte Kursverluste verzeichnet zur Stunde der DAX. Der Index sinkt leicht um 0,45 Prozent.

Im DAX ist rot gegenwärtig die dominierendere Farbe. Der DAX kam zwischenzeitlich auf einen Kursrückgang von 0,45 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Bewertet wird das Aktienbarometer derzeit mit 13.124 Punkten.

Auffällig im positiven Sinn sind derzeit besonders die Titel der Deutschen Bank, Adidas (adidas Aktie) und Infineon. Den größten Wertzuwachs verzeichnet das Papier der Deutschen Bank. Kursplus gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 3,00 Prozent. Aktuell wird das Wertpapier an der Börse mit 15,44 Euro bewertet. Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Kräftig verteuert hat sich auch die Aktie von Adidas. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages gewann sie 2,96 Prozent an Wert hinzu. Für das Papier von Adidas liegt der Preis bei 180,70 Euro. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Infineon mit einem Preisanstieg von 1,40 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt zur Stunde bei 23,60 Euro.

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Papiere von ProSiebenSat1 Media, RWE (RWE Vz Aktie) und Merck negativ auf. Das Schlusslicht bildet das Papier von ProSiebenSat1 Media. Das Wertpapier von ProSiebenSat1 Media kostet derzeit 24,83 Euro. Es hat sich damit um 3,54 Prozent verbilligt. Auch die Aktie von RWE (Stammaktie) verzeichnet Kursverluste. Anleger zahlen aktuell 2,43 Prozent weniger für das Papier als am vorherigen Handelstag. Der Preis für das Wertpapier von RWE liegt zur Stunde bei 22,49 Euro. Die Aktie von Merck verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 1,95 Prozent. Der Preis für das Papier liegt gegenwärtig bei 89,73 Euro.

Mit dem heutigen Minus verschlechtert sich die Bilanz des DAX für das Kalenderjahr. Seit Anfang Januar steht für das Aktienbarometer ein Wertanstieg von 14,31 Prozent zu Buche. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.



Kurse

DAX
13.015 -
-1,16%
DAX Chart
183,10
-2,42%
adidas Chart
16,03
-1,26%
Deutsche Bank Chart
24,575
-2,79%
Infineon Chart
90,58
-0,24%
Merck KGaA Chart
26,26
-0,91%
ProSiebenSat.1 Media Chart
19,835
+1,20%
RWE St Chart