Das Horrorjahr von Wells Fargo in 3 Grafiken

Mittwoch, 15.02.2017 09:23

Man könnte sagen, dass Wells Fargo (WKN:857949) glücklich ist, das letzte Jahr hinter sich gebracht zu haben. Die drittgrößte Bank der Vereinigten Staaten nach Vermögenswerten wurde im letzten Jahr von einem Skandal heimgesucht. Es kam heraus, dass Tausende von Mitarbeitern zwei Millionen gefälschte Konten in den Zweigstellen eröffnet hatten, um die aggressiven Umsatzquoten zu erfüllen.

Während der letzten Monate habe ich die Probleme von Wells Fargo verfolgt. Es folgen drei Grafiken, die erklären, was mit der kalifornischen Bank passiert ist.
1. Die Zahl der neu eröffneten Konten fällt
Wells Fargo hat reagiert und die Verkaufsziele seiner Zweigstellen außer Kraft gesetzt. Diese waren…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.