Top-Thema

10:17 Uhr +1,37%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax sprintet los - Neue Jahresbestmarke

Daimler nach wie vor unterbewertet?

Montag, 17.10.2016 14:59

Kommentar von Mark de Groot

Liebe Leser,

in der 41. Kalenderwoche gab es 5 neue Analystenkommentare zum Autokonzern Daimler. Die Experten streiten vor allem darüber, ob das voraussichtlich starke Geschäftsjahr 2016 bereits im aktuellen Kurs berücksichtigt ist oder nicht. Die Ansichten gehen weit auseinander.

Daimler unterbewertet?

Die Analysten beziehen sich dabei auf die starken Absatzzahlen, die im dritten Quartal speziell aus China und Europa vermeldet wurden. Warburg Research rechnet deshalb mit einem Umsatzanstieg von 3 %. Auch die britische Bank Barclays geht davon aus, dass die konstant hohen Verkaufszahlen viele Anleger zurücklocken könnten. Daimler war ja wie andere Autoaktien in diesem Jahr lange Zeit von den Investoren gemieden worden. Die Commerzbank schlägt in die gleiche Kerbe: Daimler sei an der Börse derzeit deutlich unterbewertet.

Es gab auch mahnende Stimmen

Die mahnenden Stimmen kommen von HSBC und Morgan Stanley. Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley sieht die soliden Verkaufszahlen bereits genügend im aktuellen Kurswert berücksichtigt. Weitere Steigungen würden die Prognosen derzeit nicht hergeben. Er empfiehlt den Anlegern daher, eine eventuelle Kursrallye für den Verkauf von Aktienanteilen zu nutzen.

HSBC gesteht dem Autokonzern zwar zu, sich sowohl 2016 als auch vermutlich 2017 besser als der Markt zu entwickeln. Das jetzige Kurswertniveau sei daher vollauf berechtigt. Doch die britische Bank fürchtet, dass der deutsche Hersteller spätestens ab 2018 in die Bredouille geraten könnte. Die Analysten bleiben deshalb skeptisch.

Neue Analystenempfehlungen im Überblick

(Analyst: Einstufung – Kursziel in Euro (Abstand zum Kurswert in Prozent)

  • Commerzbank: „Buy“ 95,00 Euro (+46,18 %)
  • Warburg Research: „Buy“ 76,00 Euro (+20,50 %)
  • Barclays: „Equal Weight“ 70,00 Euro (+8,88 %)
  • Morgan Stanley: „Equal-Weight“ 65,00 Euro (+0,62 %)
  • HSBC: „Hold“ 65,00 Euro (+0,90 %)

Anzeige

Satte Gewinne trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

…. denn das sind die 5 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Hans Meiser stellt in diesem Video vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 5 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 5 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >>> Jetzt hier klicken und schon bald mit 5 Aktien reich an der Börse werden.