Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

21.07.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordjagd unterbrochen - GE auf Talfahrt

Daimler fährt eine schlaue Taktik!

Samstag, 14.01.2017 04:00

Kommentar von Jennifer Diabatè

Liebe Leser,

letzte Woche überschlugen sich die Nachrichten bei Daimler, denn wieder einmal konnte der Autobauer mit wahnsinnig guten Ergebnissen punkten. Und das, obwohl vorab noch zur Vorsicht gemahnt worden war. So hatte Daimler-Boss Zetsche nach dem erfolgreichen Jahr 2015 noch verlauten lassen, dass eine Wiederholung eines solchen Erfolgs eher unwahrscheinlich sei. Nun gab es die positive Überraschung! Die wichtigsten diesbezüglichen Nachrichten, die letzte Woche Daimler und dessen Kurse bewegt haben waren folgende:

  • Ziel erreicht! Daimler hatte sich vorgenommen, die „Weltherrschaft“ bei Premiumfahrzeugen erst im Jahr 2020 zu erobern. Nun ist 2016 kaum vorbei und das Ziel scheint bereits erreicht zu sein. Und tatsächlich, die Zahlen bestätigen dies!
  • Schlaue Taktik! Bei Daimler herrscht eine klare Understatement-Politik, denn die Konzernspitze warnt bei allen Gelegenheiten vor nicht allzu rosigen Aussichten, um die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Im Endeffekt werden diese dann recht moderaten Erwartungen übertroffen und die Performance strahlt doppelt so hell. Nachdem 2015 als echtes Rekordjahr für Daimler zu Ende gegangen war, hatte Daimler-Chef Zetsche im Februar 2016 erstmal allzu hohe Erwartungen gedämpft. Es sei schwierig, die Erfolge des Vorjahres nochmals zu übertreffen hatte er damals bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes gesagt.
  • Auf und ab an der Börse! Auf die dämpfenden Worte von Zetsche hinsichtlich der Erwartungen der Aktionäre hat die Börse dann im vergangenen Jahr prompt mit Widerwillen und teilweise durchaus auch mit Instabilität reagiert, doch im Endeffekt gab es einen Rekordmonat nach dem anderen bei Daimler.
  • Strahlender Sieger! Am Ende des Jahres 2016 konnte Mercedes-Benz sich schließlich mit dem Verkauf von mehr als 2 Mio. Fahrzeugen und einem Plus von 11,3 Prozent feiern lassen. Mit diesen strahlenden Ergebnis kann die Konkurrenz im Premiumsegmant nicht mithalten.

Wird es mit der Daimler-Aktie auch in 2017 wieder so auf und ab gehen? Und wird auch in 2017 am Ende wieder der große Jackpot warten? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.