Daimler- Erholung auf wackeligen Beinen?

Dienstag, 20.09.2016 14:18

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

die Daimler Aktie gehört in diesem Jahr zu den Favoriten unter den Premium-Herstellern aus Deutschland. Die Offensive E-Mobilität und autonomes Fahren, kommt bei den Anlegern gut an. Die neue E-Klasse wird ab diesen Monat in China ausgeliefert, der Absatz hat sich zuletzt in dem Land erhöht. Per August stieg die Nachfrage um 24,5 %. In den ersten 8 Monaten ergab es ein Plus von 12,7 %. In der EU stabilisieren sich die Absatzzahlen ebenfalls. Dort ergab das Plus per August 10 %.

In den USA gibt es jedoch weiterhin Probleme bei der Nachfrage, doch damit haben so gut wie alle Automobilhersteller zu kämpfen. Der gesamte US-Fahrzeugabsatz stagnierte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,8 . Im Falle von Daimler ist der Absatz in den USA unter Berücksichtigung von LKWs und Vans sogar noch wichtiger als der chinesische Markt. Inklusive dieser beiden Bereiche entfielen auf den Umsatz in den USA zuletzt 25,9 %. Der wichtigste Markt inklusive der beiden Bereiche bleibt aber Westeuropa. Hier entfiel der Umsatz auf 36,5 %. Im Absatzmarkt China setzte Daimler lediglich 10 % um.

Aus der markttechnischen Perspektive macht sich die Aktie etwas schwer den nächsten Ruck in Richtung Abwärtstrendlinie zu vollziehen. Diese verläuft aktuell bei etwa 70 Euro je Aktie. Der nächste Schritt in diese Richtung dürfte nicht lange auf sich warten lassen, sofern die 63 Euro je Aktie Preiszone nachhaltig überwunden werden kann.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.