Daimler: Diesen Deal darf man als Strategiewechsel verstehen!

Freitag, 14.10.2016 11:06

Kommentar von Mark de Groot

Liebe Leser,

seit fast einem halben Jahrhundert ist Daimler mit seinen Nutzfahrzeugen Marktführer in Indonesien. Um diese Position zu verteidigen, hat der Konzern nun eine wichtige Investition getätigt. Denn das Schwellenland gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte der Zukunft.

Marktanteil von fast 50 %

Die Daimler-Tochter FUSO hat sich ihre Spitzenposition 1970 erobert und seitdem nicht mehr hergegeben. Der momentane Marktanteil beträgt 47 %. Der Verkaufsschlager ist der FUSO Canter oder Colt Diesel, wie er in Asien heißt.

Der Absatz der Marke wird nun durch einen neuen Rahmenvertrag gestärkt, den Daimler mit seinen Partnern Mitsubishi und PT Krama Yudha abgeschlossen hat. Die zu dem indonesischen Konzern Krama Yudha gehörende Tochter KTB kümmert sich in Asien um den Vertrieb von FUSO. In Zukunft soll KTB seine Vertriebsaktivitäten ausschließlich auf die Daimler-Tochter beschränken. Dazu hat FUSO seine Beteiligung an KTB von 18 % auf 30 % erhöht. Mitsubishi hält ab sofort ebenfalls 30 % an KTB, die Mutter Krama Yudha 40 %.

Der Strategiewechsel

Dieses Geschäft darf man getrost als Strategiewechsel bei Daimler verstehen. Denn die Nutzfahrzeugsparte will ihren gesamten Vertrieb stärker an den Bedürfnissen nationaler und regionaler Märkte ausrichten. Dies ist eine Lehre aus den Problemen in diesem Segment in den vergangenen Jahren, die im Wesentlichen durch die Krise in den Schwellenländern verursacht wurde. Offensichtlich hat Daimler da am Bedarf vorbei gewirtschaftet.

Das Engagement in Indonesien ist besonders lohnenwert, da das Land als Boommarkt gilt. Aktuell leben dort etwa 250 Mio. Menschen. Mehr als zwei Drittel sind jünger als 40 Jahre. Experten gehen davon aus, dass bis 2020 rund 140 Mio. Indonesier zur Mittelschicht gehören. Das Wachstum hat sich auch in der jüngsten Wirtschaftskrise als robust erwiesen. Die aktuelle BIP-Rate für 2016 liegt bei 5,1 %. Zudem ist Indonesien ein wichtiger Brückenkopf für Daimler, um den gesamten südostasiatischen Raum zu beliefern.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.