Top-Thema

12:10 Uhr +1,51%
Aktien Frankfurt: Dax steigt auf Jahreshoch - Börsianer hoffen auf Endspurt

Daimler: Das kann nicht mehr lange gut gehen!

Donnerstag, 01.12.2016 09:45

Kommentar von Mark de Groot

Liebe Leser,

insgesamt 10 Analysten veröffentlichten im November neue Einschätzungen zur Daimler-Aktie. Der Fokus lag dabei auf den aktuellen Absatzzahlen. Aber auch die Wahl von US-Präsident Donald Trump war ein Thema.

Zenit erreicht?

Das kann nicht mehr lange gut gehen. So könnte ich das Resümee der meisten Studien zusammenfassen. Zwar eilt Daimler derzeit noch von einem Absatzrekord zum nächsten. Doch die Analysten fürchten, dass der Zenit mittlerweile erreicht sei. Spätestens 2018 drohe ein Gewinnrückgang. Aber schon 2017 könne zum Übergangsjahr werden.

Stefan Burgstaller von Goldman Sachs ist überzeugt, dass sich zum einen die „kurzfristigen Gewinnaussichten“ verschlechtert haben, zum anderen die Lkw-Sparte weiterhin Probleme bereiten werde. Der Konzern selbst bleibe nichtsdestotrotz in ruhigen Gewässern, da er sich in den beiden letzten Jahren ein üppiges Liquiditätspolster angefuttert habe. Und auch die Aktionäre dürften dem Unternehmen aufgrund der Dividendenrendite die Treue halten. Zudem will Andreas Docter (UBS) erfahren haben, dass Daimler derzeit die überzeugendste Strategie für Elektromotoren verfolge. Sollte sich diese Erkenntnis am Markt durchsetzen, wird das Potenzial der Aktie sicherlich neu bewertet.

Wie wirkt sich Donald Trump für die deutschen Autobauer aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich Stuart Pearson von Exane BNP Paribas. Sein Fazit: Nichts Genaues weiß man nicht. Trumps wirtschaftsorientierte Politik könne durchaus kurzfristig positive Wachstumsimpulse auslösen. Andererseits haben seine Handelspläne am Markt für Verunsicherung gesorgt. Ausländische Firmen könnten zu den Verlierern seiner Präsidentschaft zählen.

Neue Analystenempfehlungen im Überblick

(Analyst: Einstufung – Kursziel in Euro (Abstand zum Kurswert in Prozent)

  • UBS: „Buy“ – 90,00 Euro (+43 %)
  • JPMorgan: 75,00 Euro (+20 %)
  • Goldman: „Neutral“ – 71,00 Euro (+13 %)
  • Barclays: „Equal Weight“ – 70,00 Euro (+12 %)
  • Morgan Stanley: „Equal Weight“ – 65,00 Euro (+4 %)
  • Lampe: „Kaufen“ – 65,00 Euro (+4 %)
  • HSBC: „Hold“ – 63,00 Euro (0 %)
  • Exane BNP: „Underperform“ – 57,00 Euro (-9 %)
  • Berenberg: „Sell“ – 53,00 Euro (-16 %)
  • NordLB: „Kaufen“ – k.A. (k.A.)

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.