Top-Thema

Daimler – Auf Auswanderer soll verzichtet werden!

Freitag, 25.11.2016 13:30

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

aus Kostengründen will der Stuttgarter Autohersteller Daimler in Zukunft weniger deutsche Mitarbeiter für berufliche Tätigkeiten ins Ausland versenden. Diese Angestellten des Unternehmens arbeiten mit einem deutschen Arbeitsvertrag für Daimler in ausländischen Geschäftsstellen und kosten nach Angabe des Personalchefs Wilfried Porth gegenüber der Stuttgarter Zeitung einfach zu viel Geld. Auch wenn es um die zusätzlichen Kosten geht, die auftreten können und ins Geld gehen. Sogar der Familiennachzug wird bei einem Wechsel ins Ausland von Daimler übernommen, doch nun soll die Anzahl reduziert werden. In einigen Regionen der Erde hat Daimler bereits eine Kürzung der entsendeten Mitarbeiter veranlasst und nun soll China an der Reihe sein. 550 Arbeitsplätze, die von deutschen Kollegen in China ausgefüllt werden, bei einer Gesamtzahl von 23.000 Mitarbeitern, sind nach Ansicht des Daimler Personalchefs „sehr, sehr viele“.

Ein Ticket nach Deutschland bitte!

Mit diesem Schritt, der nicht nur kostensparend für das Unternehmen wirkt, wird die Motivation der Mitarbeiter in China oder auch allen anderen Ländern angehoben. Die Mitarbeiter haben mit der Reduzierung bessere Möglichkeiten für einen Aufstieg im Unternehmen und mittelfristig können und sollen sie Schlüsselpositionen des Standortes besetzen. Ein komplettes Einstellen des Versendens der eigenen Mitarbeiter wird jedoch nicht stattfinden, da die Übermittlung von Wissen weiterhin eine wichtige Rolle für Daimler spielt.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!