CTS Eventim hält sich trotz weniger großer Tourneen stabil

Dienstag, 22.11.2016 12:28 von

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Tickethändler und Veranstalter CTS Eventim (CTS Eventim Aktie) hat sich in den ersten neun Monaten des Jahres trotz weniger lukrativer Tourneen von Superstars stabil gehalten. Deutlich gestiegene Ticketverkäufe im Internet machten geringere Einnahmen aus dem Geschäft mit Großkonzerten fast wett, wie das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte.

Der Umsatz ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lediglich um 1,3 Millionen auf 576,2 Millionen Euro zurück. Der um Kaufpreiseffekte bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) verbesserte sich sogar leicht um 0,5 Millionen auf 107,7 Millionen Euro. Im Gesamtjahr erwartet das Management nach eigenen Angaben weiterhin eine "solide Entwicklung".

Die Börse reagiert erleichtert auf die Zahlen. Der Kurs der CTS-Aktien drehte nach der Veröffentlichung der Zahlen am späten Vormittag in den positiven Bereich. An den vergangenen Tagen hatte der Kurs unter Druck gestanden, weil Anleger eine schwache Geschäftsentwicklung befürchteten.

In den ersten neun Monaten steigerte das Unternehmen nun seine Online-Ticketverkäufe auch dank des Einstiegs in Südamerika und Skandinavien um fast 20 Prozent auf 26,5 Millionen. Der Umsatz des Segments legte um 11,6 Prozent auf 240,3 Millionen Euro zu. Dagegen sackten die Erlöse in der Sparte Live-Entertainment um 7,1 Prozent auf 340,3 Millionen Euro ab. Den vollständigen Zwischenbericht will CTS am Donnerstag (24. November) vorlegen./enl/jsl/stw