Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Covestro-Aktie: Kurs heute im Minus

Dienstag, 18.07.2017 10:21 von

Im Minus liegt derzeit der Anteilsschein von Covestro (Covestro Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 64,30 Euro.

Für die Covestro-Aktie steht gegenwärtig ein Minus von 1,62 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,06 Euro. Am Aktienmarkt zahlen private und institutionelle Anleger zur Stunde 64,30 Euro für das Papier. Gegenüber dem MDAX liegt das Wertpapier von Covestro damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 24.933 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,81 Prozent. Heute ist die Aktie von Covestro zum Preis von 64,30 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Papiers liegt bei 65,22 Euro.

Das Unternehmen Covestro

Covestro zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen. Die Produkte und Anwendungslösungen des Unternehmens stecken in nahezu allen Produkten des modernen Lebens. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus den Sektoren Automobil, Bauen und Elektronik sowie aus der Möbel-, Sport- und Textilindustrie. Covestro setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 11,9 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 795 Mio. Euro. Am 25. Juli 2017 lässt sich Covestro erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So sehen Analysten die Covestro-Aktie

Der Anteilsschein von Covestro wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Einstufung für Covestro vor Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Mit Blick auf Covestro bleibe er bei seiner Zurückhaltung, schrieb Analyst Stephen Benson in einer Branchenstudie vom Freitag. Investoren dürften auf den Unternehmensausblick schauen, da die Konkurrenten neue Produktionskapazitäten aufbauten. Mit seiner Schätzung für das operative Ergebnis (Ebitda) von Covestro für 2018 liege er 20 Prozent unter dem Bloomberg-Konsens.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.