Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

09:10 Uhr
ROUNDUP: Deutsche Bank verdient mehr trotz ruhiger Finanzmärkte

Continental-Aktie: Kurs legt zu

Dienstag, 18.07.2017 12:17 von

Das Wertpapier von Continental (Continental Aktie) notiert am Dienstag ein wenig fester. Die Aktie kostete zuletzt 198,90 Euro.

An der Börse liegt der Anteilsschein von Continental zur Stunde im Plus. Das Papier legte um 1,25 Euro zu. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 198,90 Euro. Die Continental-Aktie steht somit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX. Der DAX notiert aktuell bei 12.517 Punkten. Das entspricht lediglich einem Minus von 0,55 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Die Aktie von Continental ist gegenwärtig noch 35,35 Euro – das sind 17,77 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Continental

Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Continental unter dem Strich einen Gewinn von 2,80 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 40,5 Mrd. Euro. Am 3. August 2017 lässt sich Continental erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So sehen Analysten die Continental-Aktie

Das Wertpapier von Continental wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Continental vor Zahlen zum zweiten Quartal von 250 auf 240 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Henning Cosman sieht in einer Studie vom Freitag die Möglichkeit einer positiven Überraschung, zumal die Markterwartungen niedrig angesetzt seien. Das dennoch gesenkte Kursziel begründete er mit er allgemein gesunkenen Bewertung der Wettbewerber. Die Aktie bleibe aber sein "Top Pick" unter den europäischen Autozulieferern.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Continental auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Im zweiten Quartal dürfte Conti in der Autosparte sein starkes Wachstum fortgesetzt haben, mittelfristig sehe sie jedoch Risiken für den Zulieferer und Reifenhersteller, schrieb Analystin Kristina Church in einer Branchenstudie über die Elektrifizierung von Fahrzeugen vom Donnerstag. Zudem dürften die Margen im Reifengeschäft ihren Höhepunkt erreicht haben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.