Commerzbank ÜBERTREIBT bei Plänen zum Stellenabbau!

Donnerstag, 13.10.2016 15:45

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

vor kurzer Zeit kündigte die Commerzbank an, im Zuge der Umstrukturierung knapp 10.000 Mitarbeiter entlassen zu wollen. Die Gewerkschaft Verdi hat sich die Zahlen jetzt aber genauer angesehen und lässt vermelden, dass tatsächlich deutlich weniger Stellen betroffen seien. So werden wohl tatsächlich nur 7.000 Mitarbeiter entlassen. Erstmals wird dabei auch genau aufgeschlüsselt, an welcher Stelle künftig gespart werden soll. In der Zentrale in Frankfurt trifft es demnach 2.900 Mitarbeiter. Weitere 1.900 Positionen sollen im Ausland wegrationalisiert werden. Weitere Einsparungen sind im Privatkundengeschäft und bei der Firmenkundensparte zu erwarten. 1.700 genannte Stellen seien laut Verdi aber längst bei anderen Programmen mit dem Betriebsrat vereinbart und würden deshalb nicht zur neuen Umstrukturierung zählen.

Commerzbank Aktie weiterhin im Keller

Einfluss auf den Aktienkurs hat die Nachricht, wenn überhaupt, nur geringfügig. Noch immer notiert die Commerbank auf einem bedenklich niedrigen Niveau, kleinere Zugewinne der letzten Wochen sind schon längst wieder verpufft. Am Mittwoch ging es immerhin um 1,13 Prozent nach oben, von einer Erholung oder einer Trendwende kann aber noch längst nicht die Rede sein. Viele Anleger sind noch vorsichtiger geworden, da die Digitalisierung des Geschäfts wohl noch viele Jahre in Anspruch nehmen wird. Experten gehen davon aus, dass der gesamte Umbau des Konzerns wenigstens bis zum Jahr 2020 anhalten wird. Ob die Commerzbank dann endlich wieder nennenswerte Gewinne generieren kann, steht dabei noch völlig in den Sternen.

Anzeige

5 Gewinner-Aktien zum Abkassieren!

Kassieren Sie jetzt noch mal so richtig ab! 2016 ist nicht mehr jung, aber trotzdem können Sie mit diesen 5 Aktien die größten Börsengewinne einfahren.

Wenn Sie jetzt in diese 5 Gewinner-Aktien investieren, werden Sie noch in diesem Jahr ein Vermögen abkassieren! Zögern Sie nicht, sondern sichern Sie sich die Namen der 5 Gewinner-Aktien jetzt KOSTENFREI! Klicken Sie dafür jetzt HIER!