Commerzbank- steht eine neue Abwärtswelle bevor?

Freitag, 23.09.2016 15:00

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

die Commerzbank Aktie kann sich dem allgemeinen Abwärtssog im Bankensektor ebenfalls nicht entziehen. Allerdings auch nicht der aktuellen Stabilität des Gesamtmarktes. Zwar gehören Bankenwerte nach der gestrigen FED-Entscheidung zu den eher schwachen Werten, dennoch können Titel, die aktuell keine negativen Schlagzeilen verzeichnen, wie etwa die Deutsche Bank, eine gute kurzfristige Überperformance aufweisen. Wie fast alle Sektoren.

Die Commerzbank Aktie gehört dazu. Sie bewegt sich seit April 2015 in einem stetigen Trendkanal nach unten. In den letzten Wochen scheiterte der Versuch aus dem Trendkanal nach oben auszubrechen. Damals verlief die obere Begrenzung bei 6,70 Euro je Aktie. Aktuell verläuft sie etwas tiefer und zwar bei 6,50 Euro je Aktie.

Die Gesamtmarktstabilität unterstützt nun so gut wie alle Werte. Die Commerzbank-Aktie unternimmt daher einen zweiten Versuch. Das ist per se positiv, allerdings auch kein Grund, um voreilige Schlüsse zu ziehen. Denn, sofern der Kurs nicht zumindest auf Tagesbasis darüber schließt, bleibt der Abwärtstrend intakt. Im Blick sollte man die Aktie auch deshalb behalten, weil mit einem Ausbruch, die nächsten Ziele, nach markttechnischen Kriterien, bereits über einem Preis von 7,00 Euro je Aktie anvisiert werden könnten.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.