Commerzbank: Glauben Sie nicht alles, was der Markt Ihnen erzählt!

Dienstag, 18.10.2016 07:30

Kommentar von Andreas Sommer

Lieber Leser,

vermutlich sind es – wieder einmal – nur Gerüchte, die von interessierte Seite gestreut werden, um Bewegung in den Commerzbank-Kurs zu bringen: Angeblich überlege das zweitgrößte deutsche Geldhaus eine Ausgliederung ihrer Derivate-Aktivitäten in eine separate Gesellschaft – möglicherweise sogar börsennotiert? Überlegen wir einmal – natürlich rein hypothetisch:

Gewiss: Der Markt für Derivate ist einer der wenigen Bereiche, in denen Institute wie die Commerzbank oder auch Deutsche Bank noch „richtig“ Geld verdienen. Den Käufern dieser Hebel-Zertifikate und –Optionsscheine wird hier auf trivialste Weise das Geld aus dem Portemonnaie gezogen – der Masse der Derivate-Anleger ist das nicht einmal bewusst.

commerzbank_161017

Würde dieser Teil „abgesprengt“, beispielsweise nach dem Muster der Uniper-Ausgliederung bei E.ON, dann würde das für die Commerzbank-Aktionäre aber zugleich auch eine weitere Wertminderung ihres Investments bedeutet – ganz wie bei der E.ON-Aktie.

Gleichwie: Aktuell gibt es noch immer keinen charttechnischen Grund, die Commerzbank-Aktie zu kaufen. Das 50-Tage-Momentum bewegt sich zwar seit Anfang September im positiven Wertebereich – doch die Notierung hat seitdem satte -14% an Wert verloren. Wie ist das möglich?

Ganz einfach: Die Notierung 50 Tage vor dem letzten Zwischenhoch (grüner und blauer vertikaler Balken) lag höher. Da beim Momentum lediglich ein Vergleich stattfindet, klettert der Indikator über die Nulllinie, wenn der Kurs höher notiert als vor 50 Tagen. Als im weiteren Verlauf des Septembers die Kurse weiter abrutschten, lagen die Vergleichswerte ebenfalls darunter.

Liegt die Commerzbank-Notierung in 19 Tagen unter den Werten von Anfang September, dann dreht das 50-Tage-Momentum wieder nach unten.

Anzeige

Der Volltreffer für Ihr Depot!

Sichern Sie sich jetzt die geheimnisvolle „Elfmeter-Aktie“ und landen Sie in 2016 den Börsenvolltreffer. Wir verschenken heute den geheimen Report „Die Elfmeter-Aktie“ mit dem Namen und der WKN dieser Aktie.

Normalerweise kostet der Report 29,90 €, doch heute können Sie ihn sich vollkommen KOSTENLOS sichern!

Jetzt HIER klicken!