Commerzbank: Dt. Bank sorgt für schlechte Stimmung!

Montag, 19.09.2016 10:38

Kommentar von Frank Holbaum

Liebe Leser,

die folgende Meldung sorgte in der Bankenlandschaft für einen gehörigen Dämpfer: Die US-Behörden fordern von der Deutschen Bank während der Vergleichsverhandlungen um zweifelhafte Hypothekengeschäfte, saftige 14 Mrd. Euro! Für die Aktie ging es daraufhin gut acht Prozent Richtung Tal.

Die betrübte Stimmung machte sich auch bei der Commerzbank-Aktie breit. Hier erlebte man einen 1,7-prozentigen Abstecher auf 6,06 Euro.

Doch die Anleger hatten auch Grund zur Freude. Die Experten der britischen Großbank HSBC verbesserten das Kursziel der Commerzbank auf 7,50 Euro. Zuvor lag man bei 7,00 Euro.

Einem Kauf gegenüber ist man hier positiv gestimmt.

Auch Neuigkeiten aus der Gerüchteküche sorgten insgeheim für gute Stimmung. Dem Getuschel zufolge plant die Bank ihre Mittelstandssparte aufgespalten, um Kosten zu sparen. Doch wie man weiß, sind die Informationen aus der Küche mit Vorsicht zu genießen.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.