Chiphersteller Dialog Semiconductor will zum Jahresende etwas besser abschneiden

Donnerstag, 03.11.2016 08:41 von

LONDON (dpa-AFX) - Der Chiphersteller Dialog Semiconductor (Dialog Semiconductor Aktie) will mit stromsparenden Funkchips und schneller Ladetechnik für Smartphones im Schlussquartal punkten. Der Umsatz soll dann zwischen 345 und 375 Millionen US-Dollar erreichen, wie das Unternehmen am Donnerstag in London mitteilte. Insgesamt soll der Jahresumsatz damit in der Mitte der Schätzung rund 1,19 Milliarden Dollar (Dollarkurs) betragen. Das ist etwas mehr als Dialog zur Jahresmitte gedacht hatte. Die um Sondereffekte bereinigte Bruttomarge soll in etwa auf dem Niveau der ersten neun Monate liegen - sie misst, wieviel vom Verkaufspreis nach Abzug der Herstellungskosten übrig bleibt.

Das vierte Quartal dürfte damit aber weiter unter dem Eindruck der Schwäche auf dem Smartphonemarkt stehen: Im vergangenen Jahr hatte Dialog im wichtigen Schlussquartal noch einen Umsatz von gut 397 Millionen Dollar eingefahren. Dialog macht nach Analystenschätzungen rund 80 Prozent seines Umsatz mit dem Elektronikriesen Apple (Apple Aktie).

Dialog hatte bereits Eckdaten zur Entwicklung im abgelaufenen dritten Quartal mitgeteilt. Der Umsatz war um 5 Prozent auf knapp 346 Millionen Dollar geklettert. Unter dem Strich stieg der Gewinn um 8 Prozent auf 46,3 Millionen Dollar./men/nmu/stb