Top-Thema

10:41 Uhr +1,58%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zieht nach Italien-​Referendum kräftig an

Chinesen bei Aixtron-Übernahme am Ziel

Freitag, 14.10.2016 16:42 von

HERZOGENRATH/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der chinesische Bieter für den deutschen Spezialmaschinenbauer Aixtron hat seine Mindestziele für die Übernahme erreicht. Die Grand Chip Investment meldete am Freitag, dass ihr 59,97 Prozent der Aixtron-Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots von 6 Euro je Anteilsschein angeboten worden seien. Die Chinesen hatten sich zuletzt eine Annahmequote von 50 Prozent plus einer Aktie zum Mindestziel gesetzt. Die Frist läuft noch bis Ende kommender Woche. Vergangene Woche hatte das Unternehmen die Mindestannahmeschwelle von 60 Prozent herabgesetzt und die Frist um zwei Wochen verlängert, um kein Risiko bei der Übernahme mehr einzugehen. Die Aixtron-Aktie stieg nach der Mitteilung leicht ins Plus bei 5,85 Euro./men/jha/