Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

Charter Communications-Aktie verliert 2,20 Prozent

Dienstag, 14.11.2017 18:48 von ARIVA.DE

Im Minus liegt aktuell der Anteilsschein von Charter Communications (A-Aktie). Das Papier kostete zuletzt 336,15 US-Dollar.

Am US-amerikanischen Aktienmarkt hat sich heute die Aktie von Charter Communications (A-Aktie) zwischenzeitlich um 2,20 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers verbilligte sich um 7,57 US-Dollar. Für die Charter Communications-Aktie liegt der Preis gegenwärtig bei 336,15 US-Dollar. Gegenüber dem NASDAQ 100 liegt das Wertpapier von Charter Communications damit im Hintertreffen. Der NASDAQ 100 kommt derzeit nämlich auf 6.294 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,35 Prozent. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von Charter Communications noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 2 Cent erreichte die Aktie am 2. März 2009.

Das Unternehmen Charter Communications

Charter Communications Inc.ist einer der größten Kabelbetreiber der USA, der Breitbandnetzwerke mit koaxialen und Faseroptikkabeln herstellt und Kunden in etwa 25 Staaten mit Video-, Daten-, interaktiven und privaten Netzwerkdiensten versorgt. Alle Systeme bieten auch das herkömmliche analoge Kabelfernsehen. Die Verfügbarkeit von digitalem Fernsehen wird beständig erhöht und eine Reihe von fortschrittlichen Produkten und Diensten wie Hochgeschwindigkeitsinternetzugang, interaktive Videoprogrammierung und Video-on-Demand werden offeriert. Charter Communications setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 29,0 Mrd. US-Dollar um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 3,52 Mrd. US-Dollar.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.