Bundesagentur: Weiter so viele offene Stellen wie selten zuvor

Mittwoch, 28.09.2016 11:58 von

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist in Deutschland weiter so groß wie selten zuvor. Die Zahl der offenen Stellen habe im September einen neuen Höchststand erreicht, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch bei der Veröffentlichung ihres Stellenindex BA-X mit. Danach stieg der Indikator auf 221 Punkte. Der neue Höchstwert seit Einführung des BA-X im Jahr 2005 lag damit um zwei Zähler über dem bisherigen Rekordniveau vom September.

Die absolute Zahl der freien Stellen will die Bundesagentur an diesem Donnerstag (29. September) zusammen mit den September-Arbeitslosenzahlen veröffentlichen.

Sie führt die weiter steigende Nachfrage nach Arbeitskräften zum einen auf die gute Konjunktur, zum anderen auf das Flüchtlingsmanagement zurück. Dabei habe die Arbeitskräftenachfrage auch über die Ferienmonate nicht an Schwung verloren, stellte die BA fest.

Die Bundesagentur räumt allerdings ein, dass bei der großen Zahl freier Stellen auch die zuletzt gestiegene Bereitschaft von Beschäftigten zu Jobwechseln eine gewisse Rolle spiele. Dadurch würden mehr Stellen häufiger frei und blieben - da oft auf die Schnelle keine ausreichend qualifizierten Kräfte gefunden würden - oft monatelang unbesetzt./kts/DP/tos