Bundesagentur setzt wieder stärker auf Pfleger von den Philippinen

Montag, 07.11.2016 04:39 von

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) setzt angesichts des wachsenden Personalbedarfs in Kliniken und Pflegeheimen wieder stärker auf Pflegekräfte von den Philippinen. Die Nürnberger Bundesbehörde habe gute Erfahrungen mit den Kräften aus der Region gemacht und wolle daher die Zusammenarbeit weiter ausbauen, kündigte Bundesagentur-Vorstandsmitglied Raimund Becker in einem Gespräch mit der Deutschen Presseagentur an.

"Mit dem Vermittlungsprojekt kompensieren wir langfristig und vorausschauend einen Teil unserer Bedarfe", sagte Becker. Allerdings reichten Kräfte aus dem Ausland nicht aus, um den wachsenden Bedarf an Pflegekräften zu decken. "Wir werden auch weiterhin auf heimisches Potenzial zurückgreifen." Allein in der Altenpflege sind nach Bundesagentur-Erkenntnissen derzeit 19 000 sozialversicherungspflichtige Stellen unbesetzt./kts/DP/stk