Top-Thema

Buffetts Investmentfirma meldet 7,2 Milliarden Dollar Quartalsgewinn

Freitag, 04.11.2016 22:02 von

OMAHA (dpa-AFX) - Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway im dritten Quartal einen weiteren Milliardengewinn gemacht. Verglichen mit dem Vorjahreswert ging der Überschuss zwar von 9,4 auf 7,2 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (6,5 Mrd Euro) zurück, wie das Unternehmen am Freitag nach US-Börsenschluss mitteilte. Allerdings hatte ein Sondererlös in Höhe von 4,4 Milliarden Dollar aus der Fusion der Lebensmittelriesen Kraft und Heinz im Vorjahr für ein Rekordergebnis gesorgt. Beim operativen Gewinn konnte Berkshire Hathaway um sieben Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar zulegen. Der Umsatz blieb kaum verändert bei 59,0 Milliarden Dollar.

Anleger zeigten sich erfreut. Im nachbörslichen Handel legte der Kurs der deutlich stärker gehandelten B-Aktie von Berkshire zuletzt um 1,43 Prozent zu. Seit Jahresbeginn steht ein Plus von 8,3 Prozent zu Buche.

Der 86-Jährige Buffett führt die an der Börse mit mehr als 350 Milliarden Dollar bewertete Gesellschaft seit 1965. Zu dem Konglomerat gehören über 80 Firmen von großen Versicherern über eine Frachteisenbahn bis hin zu Zeitungen. Die Aktie von Berkshire Hathaway hat seit Jahresbeginn um 8,5 Prozent zugelegt./hbr/DP/he