Top-Thema

10:41 Uhr +1,69%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zieht nach Italien-​Referendum kräftig an

Brüssel geht gegen Steuerschlupflöcher für Konzerne vor

Donnerstag, 28.01.2016 11:34 von

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission will weitere Steuerschlupflöcher für multinationale Konzerne schließen. Der verantwortliche EU-Kommissar Pierre Moscovici stellte dazu am Donnerstag in Brüssel ein neues Gesetzespaket vor. Milliarden Euro gingen Jahr für Jahr durch Steuervermeidung verloren. Diese Geldmittel könnten etwa zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung verwendet werden, sagte er.

Nach Schätzungen entgehen öffentlichen Kassen in der EU im Jahr 50 bis 70 Milliarden Euro durch Steuervermeidung. Die EU-Behörde macht sich dafür stark, dass Konzerne ihre Steuern dort zahlen, wo Gewinne anfallen. Die EU-Staaten müssen die Pläne noch einstimmig billigen./asa/DP/jha